Hauskonzert | Häufige Fragen
16098
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-16098,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,columns-3,qode-theme-ver-17.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive
HÄUFIGE FRAGEN

Sind die Probestunden kostenlos?

Ja! Bis zu zwei Probestunden sind kostenlos.

Brauchen wir ein Instrument?

Ja. Für regelmäßiges Üben ist ein eigenes bzw. geliehenes Instrument Voraussetzung.

Woher bekommen wir ein Instrument?

Wir und unsere Lehrer stehen gerne beim Kauf oder der Leihe eines Instruments beratend zur Seite.

Verleiht Hauskonzert Musikinstrumente für Probestunden?

Wir haben keine Leihinstrumente. Für Probestunden ist es jedoch manchmal möglich, dass der Lehrer nach Absprache ein Instrument zum Ausprobieren mitbringen kann.

Was ist das richtige Alter um ein Instrument zu erlernen?

Grundsätzlich kann man zu jedem Zeitpunkt mit dem Musizieren beginnen. Wir unterrichten jede Altersstufe, egal ob Kind, Jugendlicher oder Erwachsener. Bei jungen Kindern unter 6 Jahren lässt sich in den Probestunden feststellen, ob genügend Ausdauer bereits vorhanden ist.

Bieten Sie auch musikalische Früherziehung an?

Derzeit bieten wir leider keine musikalische Früherziehung in Gruppen an. Unser Konzept ist auf Hausbesuche ausgelegt und dafür nicht geeignet. Allerdings ist es möglich, bereits in jungem Alter mit einem passenden Lehrer das Erlernen eines Instruments zu beginnen.

Welche Lehrer unterrichten bei Hauskonzert?

Unsere Lehrer sind studierte oder sich noch im Studium befindliche Musiker, staatlicher Musikhochschulen. Die Voraussetzungen um an einer solchen studieren zu können sind eine langjährige und intensive Ausbildung am Instrument. Um auch bei Lampenfieber und Nervosität beratend zur Seite stehen zu können, verfügen alle unsere Lehrer auch über Konzerterfahrung.

Wie lange soll der Unterricht pro Woche sein?

Standardmäßig empfehlen wir 45 Minuten pro Woche. Für besonders große Fortschritte auch 60 Minuten. So hat der Lehrer ausreichend Zeit, den Stoff der vorangegangenen Stunde aufzuarbeiten, auf individuelle Stärken und Schwächen gezielt einzugehen und grundlegende Technik zu vermitteln.

Bei sehr jungen Schülern genügen zum Einstieg oftmals auch 30 Minuten.

Was am besten zu Ihnen passt können Sie in den Probestunden ausprobieren und gerne mit Ihrem Lehrer und uns besprechen.

Können wir die wöchentliche Unterrichtsdauer nachträglich ändern?

Ja. Sprechen Sie uns einfach an.

In welchen Städten gibt es Hauskonzert?

Wir bieten Unterricht in den Stadtgebieten von Frankfurt, München, Stuttgart und Düsseldorf an. 

Gibt es auch Gruppenunterricht in Ihrem Angebot?

Nein. Wir sind der Meinung, dass bei Einzelunterricht gezielt auf die Stärken und Schwächen eines Schülers eingegangen werden kann und nur so beste Fortschritte erreicht werden können.

Gibt es bei mehreren Verträgen einen Rabatt?

Wir bieten Familien einen monatlichen Rabatt von 20€, ab dem zweiten aktiven und jedem weiteren Vertrag an.

Weitere Fragen beantworten wir gerne persönlich.